Paddeln gegen Brustkrebs – ein Angebot für Körper, Geist und Seele

Seit einigen Jahren schon paddeln Brustkrebspatientinnen und Interessierte von Mai bis Oktober gemeinsam auf der Lahn, meistens in einem eigens dafür von der Stiftung St. Vincenz-Hospital gesponserten Drachenboot.

Eine Ankündigung zum diesjährigen Saison-Auftakt findet ihr in nachfolgender Pressemitteilung der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH.

Saisonstart: Paddeln gegen Brustkrebs – ein Angebot für Körper, Geist und Seele

Zum Saisonstart von „Paddeln gegen Brustkrebs“ am Samstag, 21. April, 10 Uhr laden der Kanu-Klub Limburg und das Brustzentrum St. Vincenz ein. Vincenza heißt das von der Stiftung St. Vincenz gesponserte Drachenboot, mit welchem unter dem Motto „Paddeln gegen Brustkrebs“ wieder regelmäßig auf der Lahn gepaddelt wird. Veranstalter ist das Brustzentrum St. Vincenz.

Bis zu den Herbstferien treffen sich Brustkrebspatientinnen, Angehörige, Freundinnen und sonstige Interessenten, die bei den sog. Pinkpaddlerinnen Limburg mitmachen möchten, jeden Donnerstag 18.30 Uhr im Kanu-Club Limburg im Bootshaus, Eschhöfer Weg 2. „Man muss nicht unbedingt paddeln können, um mitzumachen. Das kann man alles langsam lernen“, so Rolf Brilatus. Jede, die mitmachen möchte, ist willkommen. Aktuell ist der Verein auf der Suche nach einer Übungstrainerin und Steuerfrau. Wer sich zutraut, jede Woche zehn bis 20 Frauen sportlich anzuleiten, gern auch eine Gruppe, die sich etwas mehr sportlicher engagieren und auf Wettkämpfe fahren möchte, kann sich gern melden. Die Bootsausrüstung wird zur Verfügung gestellt. Mitbringen sollte man eventuell sportliche Kleidung und gegebenenfalls Wechselkleidung – für den Fall, dass man nass geworden ist. Im Winterhalbjahr finden die Treffen nicht mehr wöchentlich, sondern am ersten Donnerstag im Monat statt.

Weitere Informationen unter www.paddeln-gegen-brustkrebs.de sowie bei Rolf Brilatus, Telefon (01 62) 4 88 44 66, E-Mail familie@brilatus.info.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.