PM Auftaktveranstaltung zur 72-Stunden-Aktion

Teilen erwünscht

In wenigen Tagen startet die diesjährige 72-Stunden-Aktion. Tausende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden sich vom 23. bis 26. Mai 2019 unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ in sozialen Projekten engagieren und dem Glauben Hand und Fuß geben.

Im Landkreis Limburg-Weilburg werden 12 Kinder- und Jugendgruppen in drei Tagen vielfältige Projekte umsetzen und die Welt ein Stückchen besser machen: Vom Müllsammeln an der Lahn, dem Pflanzen einer Blumenwiese über die Einrichtung einer Büchertelefonzelle bis hin zur Renovierungen von Jugendräumen und -zentren – die Projekte der Gruppen sind vielfältig und schaffen etwas Nachhaltiges für die Gesellschaft.

Gemeinsam Großes erreichen

Landrat Köberle eröffnet den Auftakt der 72Stunden-Aktion in Limburg am 23. Mai in Limburg in der Werkstadt. Der Startschuss ist um 17:07 Uhr. Um die 72-Stunden-Aktion zu starten, lädt der Koordinierungskreis Limburg zur gemeinsamen Auftaktveranstaltung am 23. Mai 2019 um 16:15 Uhr in die Werkstadt Limburg ein. Mit einem Programm aus Musik, Tanzeinlagen der Tanzschule Schöffl und Projektvorstellungen wird gemeinsam der Countdown bis zum offiziellen Aktionsbeginn um 17:07 Uhr herunter gezählt. Vor Ort bekommen die Jugendgruppen vom Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg Michael Köberle ihren Projektauftrag sowie ein Aktionskit überreicht. Mit dem Erhalt der Aufträge startet die soziale Aktion und die Jugendgruppen haben 72 Stunden Zeit, das überreichte Projekt erfolgreich umzusetzen.

Weitere Informationen rund um die 72-Stunden-Aktion finden Sie hier.

Über die 72h-Aktion sprach ich mit Sebastian Wüst, welcher im Koordinierungskreis Crossover Limburg mitwirkt und die Aktion im neuen pastoralen Blasiusberg leitet. Das Interview findet ihr hier.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.