PM Bürgerinitiative Offheim – Landfraß Einhalt gebieten

Teilen erwünscht

Anlässlich des am 5. Dezember 2019 stattfindenden Internationalen Weltbodentages weist die Bürgerinitiative Offheim (BIO) darauf hin, wie wichtig ein Erhalt der Naturflächen auf dem Limburger Stadtgebiet und ein Verzicht auf deren Versiegelung sind.

Die Hessische Landesregierung hat das Ziel ausgegeben, die Flächeninanspruchnahme in Hessen auf maximal 2,5 ha pro Tag zu begrenzen. Wenn aber jede Kommune die Verantwortung dafür nur bei allen anderen Städten und Gemeinden sieht und ansonsten den Flächenverbrauch für Gewerbeflächen und Wohngebiete weiter vorantreibt, wird letztlich das landesweite Ziel nicht erreichbar sein.

Weltbodentag am 5. Dezember 2019 – Landfraß auch vor Ort Einhalt gebieten

Bürgerinitiative Offheim (BIO) stellt fest: Land ist nicht vermehrbar!

„Wir wollen die wirtschaftliche Entwicklung Limburgs nicht per se verdammen, sondern für einen schonenden Einsatz der vorhandenen Ressourcen, für deren Bedeutung für künftige Generationen und für einen fairen Lastenausgleich zwischen den Ansprüchen der Wirtschaft und der Bevölkerung werben“, verdeutlicht Florian Brechtel, der Sprecher der BIO. „Bunte Plakate an Schulzäune zu hängen und große Anzeigetafeln an Fassaden an Innenstadtkreuzungen anzubringen, mag zwar nette Bilder für die PR-Abteilung der Stadt produzieren. Einen echten Beitrag zum Klimaschutz und zur Verbesserung der Luftqualität in Limburg würde aber eher ein Verzicht auf die Versiegelung von Naturflächen leisten“, so Brechtel weiter.
„Das Bürgerbegehren zum Erhalt der Platanen hat doch gezeigt, wie wichtig der Limburger Bevölkerung der Schutz der natürlichen Ressourcen ist. Wenn nach einer derart kurzen Kampagne ohne große Werbemaßnahmen quasi aus dem Stand ein solch starkes Abstimmungsergebnis zustande kommt, sollte das den Rathausspitzen und den politischen Gremien Anlass zum Nachdenken genug sein, ob man auf dem richtigen Weg ist.“ Wir fordern daher: Mehr reine Luft als „heiße Luft“ für Limburg!

Zum Hintergrund

Der Weltbodentag ( englisch World Soil Day) ist ein internationaler Aktionstag am 5. Dezember . Er wurde von der Internationalen Bodenkundlichen Union (IUSS) im Rahmen ihres 17. Weltkongresses im August 2002 in Bangkok ernannt. Mit ihm soll ein jährliches Zeichen für die Bedeutung der natürlichen Ressource Boden gesetzt und für den Bodenschutz geworben werden.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.