PM CDU Limburg-Weilburg – Kreistagsfraktion besucht die Fieberambulanz

Teilen erwünscht

Im Rahmen ihres Sommerprogrammes hat die CDU-Kreistagsfraktion, organisiert vom Fraktionssprecher für Soziales, Helmut Schäfer, gemeinsam mit Landrat Michael Köberle (CDU) die Fieberambulanz des Landkreises besucht.

Geführt wurde die Gruppe von Frau Dr. Gundi Heuschen, der Hygieneexpertin der Kreisverwaltung. Die zentrale Fieberambulanz des Landkreises Limburg-Weilburg befindet sich auf dem Gelände seines Abfallwirtschaftsbetriebs in Beselich und umfasst eine Fläche von rund 950 Quadratmetern. Die Einrichtung wurde binnen kürzester Zeit zu Beginn der Pandemie für den Landkreis errichtet. Neben einem großzügigen Warteraum verfügt die Fieberambulanz über mehrere Behandlungsräume und alle notwendigen Sanitäranlagen.

Gut auf alle weiteren Entwicklungen vorbereitet

„Die Einrichtung dieser Fieberambulanz war definitiv die richtige Entscheidung. Wir sind damit für alle weiteren Entwicklungen der Pandemie sehr gut vorbereitet.“, so Landrat Michael Köberle. Die Fieberambulanz war zunächst errichtet worden, um Menschen mit Covid-19-Symptomen in einem vom normalen Gesundheitssystem getrennten Ort erstbehandeln zu können. Seit einiger Zeit können nun dort auch Testungen auf den Corona-Virus vorgenommen werden. Die Tests werden zum reinen Laborkostenbetrag von 59 Euro angeboten. Da dort auch eine Untersuchung durch Mediziner durchgeführt werden kann, können hierfür auch entsprechende ärztliche Bescheinigungen ausgestellt werden.

Die interessierten Besucher der CDU-Kreistagsfraktion sahen sich nach der Besichtigung in ihrer Meinung bestätigt, dass die Kreisverwaltung unter Führung von Landrat Michael Köberle ein herausragendes Krisenmanagement beweist. Der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Christian Wendel lobte die Arbeit der Kreisverwaltung und die Personen, die im Gesundheitswesen tätig sind: „Unsere Kreisverwaltung und unser Landrat haben nicht nur mit der Einrichtung dieser Fieberambulanz gezeigt, dass sie diese Krise hervorragend meistern können. Wir als CDU-Fraktion sind wirklich sehr stolz auf und dankbar für die gute Arbeit unserer Kreisverwaltung, die Arbeit der im Gesundheitswesen Tätigen und alle verantwortungsbewussten Bürgerinnen und Bürger, die sich an die Hygieneregeln halten.“


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.