PM FDP – FDP fordert Berichtsantrag zum Neumarkt

Teilen erwünscht

FDP-Fraktion stellt Berichtsantrag

Nach der letzten Pressemeldung aus dem Limburger Rathaus zu den Bewertungen, Gutachten und Stellungnahmen für die Platanen auf dem Neumarkt hat die FDP-Fraktion einen Berichtsantrag für die nächste Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 11. November eingereicht. Zum einen, so die Fraktionsvorsitzende Marion Schardt-Sauer, sei die Situation inzwischen völlig verworren und unübersichtlich. Der Zustand der Bäume sei wohl trotz aller Untersuchungen gut. Nun konzentriere man sich wohl darauf, abstrakte Gefahren durch die Bäume zu definieren.
„Ich fälle einen gesunden Baum, weil er ja krank werden könnte“, fasst Schardt-Sauer die Eindrücke aus den Verlautbarungen des Rathaus zusammen. Da sei schlicht absurd, aber wohl sicher nicht so gemeint von der Rathausspitze. Die verworrene Situation ist zu klären, fordert die FDP-Fraktion. Daneben ist aus Sicht der Freien Demokraten die Summe der inzwischen verausgabten Steuergelder sowie der Ressourcen aufzulisten.  Und wenn die Platanen gesund sind, Rechenschaft erteilt und das Durcheinander geklärt sei, müsse diese Untersuchungsorgie der Platanen ein Ende haben. Es gibt wahrlich andere Probleme, denen man sich in Limburg dringlich widmen sollte, so Schardt-Sauer.

Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.