PM FDP Limburg – Vorschlag für Bürgermeisterkandidaten

Teilen erwünscht

2021 haben die Limburger die Wahl und dürfen ihren Bürgermeister wählen. Auch die FDP Limburg möchte einen Kandidaten aufstellen, wie sie nun per Pressemitteilung bekannt gab. 

Der FDP-Stadtvorstand und die FDP-Fraktion in der Limburger Stadtverordnetenversammlung haben in einer gemeinsamen Sitzung entschieden, der FDP-Mitgliederversammlung den gebürtigen Limburger Maximilian Acht als Bürgermeisterkandidaten vorzuschlagen.

Limburger will seine Heimatstadt zukunftsfit machen

„Mein Motto ist „nicht meckern – mit anpacken“. Limburg ist meine Heimat, für die ich mich engagieren will“, sagte der 30-jährige Maximilian Acht. Limburg sei eine großartige Stadt, in der er gerne lebe. Doch die Stadt habe noch viel Potenzial, das nicht genutzt werde. Limburg müsse ein attraktiver Standort werden, der auch jungen Menschen eine wirtschaftliche Zukunft biete. Eine moderne Infrastruktur, wahrnehmbare Sicherheit, ein Ausbau des Tourismus auch jenseits von Tagesgästen, ein attraktives Erscheinungsbild, wozu kulturelle Events gehören, sind nur einige Stickpunkte, die Maximilian Acht in seiner Vorstellung vor den FDP-Vorständen genannt hat.

„Die Digitalisierung bestimmt bereits heute die Gegenwart und wird die Zukunft prägen.  Ich sehe es als immens wichtige Aufgabe, dafür zu sorgen, dass Limburg hier nicht weiter abgehängt wird“, machte Acht deutlich. Bei der Neugestaltung des Rathauses sei für ihn von herausragender Bedeutung, dass die Bürgerinnen und Bürger die Verwaltung als einen attraktiven Dienstleister im Zentrum der Innenstadt erleben. Zudem müsse im digitalen Zeitalter alles unternommen werden, um den Bürgerinnen und Bürgern möglichst viele Wege durch Online-Angebote zu ersparen, betonte der gelernte Informationselektroniker, der im Geschäftskundenvertrieb arbeitet und sich ehrenamtlich unter anderem in der FDP und bei den Wirtschaftsjunioren engagiert.

„Maximilian Acht ist ein Kandidat, der als Bürgermeister frischen Wind in die Stadt bringen wird. Er wirft einen unverbrauchten Blick auf die Probleme, aber insbesondere auch die Potenziale der Stadt. Er kommt aus der Wirtschaft und weiß sich durchzusetzen. Er bringt alle Qualitäten mit, um eine Verwaltung erfolgreich zu führen.  Gleichzeitig ist Maximilian Acht tief in seiner Heimat Limburg verwurzelt und weiß, was die Menschen bewegt“, sagte die Vorsitzende der FDP-Fraktion in der Limburger Stadtverordnetenversammlung, Marion Schardt-Sauer MdL.

„Die FDP hat für die Zukunft Limburgs viele gute Ideen, sie hat den Anspruch zu gestalten, und sie hat mit Maximilian Acht eine sympathische und durchsetzungsstarke Persönlichkeit, um die Weichen in Limburg für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen“, erklärte der Vorsitzende des FDP-Stadtverbands Dr. Klaus Valeske.

„Wenn die FDP mich auf der Mitgliederversammlung nominiert, werde ich mit viel Herzblut und vollem Einsatz in den Wahlkampf gehen. Mein Ziel ist es, an der Spitze der Stadt gemeinsam mit den Bürgerinnern und Bürgern unsere Heimat Limburg zukunftsfest zu machen“, so Acht.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.