PM IHK Limburg – IHK goes online

Teilen erwünscht

Digitalisierung ist schon länger Thema, doch die Corona-Pandemie sorgte für einen Schub. Auch die IHK Limburg goes digital.

Die IHK Limburg beteiligt sich an der neuen IHK Digital-GmbH der IHK-Organisation. Präsident Ulrich Heep ist Mitglied der Gründungskommission.

Chancen der Digitalisierung

„IHK digital – einfach, schnell, nah“ – unter diesem Motto will die IHK-Organisation bundesweit die Chancen der Digitalisierung im Interesse ihrer Mitglieder und der Weiterentwicklung der Organisation nutzen.

Im Zuge der gemeinschaftlichen Digitalisierung wird nun die IHK Digital-GmbH gegründet, deren Gesellschafter der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sowie die bundesweit 79 Industrie- und Handelskammer sein sollen. Sie soll die Digitalisierungsprozesse der IHK-Organisation umsetzen und dazu auch die strategischen Anforderungen bündeln sowie die verschiedenen IT-Einrichtungen verzahnen, die bislang die Digitalisierungsvorhaben organisieren.

Für die neue gemeinsame IT-Einrichtung der IHK-Organisation hat der Steuerungskreis Digitalisierung eine Gründungskommission mit Vertretern aus dem Ehren- und Hauptamt der Kammern eingerichtet. Mitglied der Kommission ist auch Ulrich Heep, Präsident der IHK Limburg. Die IHK für die Wirtschaft in der Region Limburg-Weilburg hat bereits im März beschlossen, sich an der IHK Digital-GmbH zu beteiligen.

„Im Zuge der Digitalisierung wollen die IHKs ihre Leistungen zeitgemäß vereinfachen und beschleunigen und damit mehr Effizienz und Effektivität ermöglichen. Die Gründung der IHK Digital-GmbH ist dafür ein wichtiger Schritt“, sagt Heep.

Die Digitalisierung soll Skalierungseffekte nutzen und Marktstandards einsetzen und so durch Entlastung bei Administration und Standardaufgaben die Möglichkeit schaffen, die Arbeit der IHK im Interesse der Mitgliedsunternehmen individueller zu machen und die regionale Verankerung als Dienstleister und Interessenvertreter zu stärken. Zu den ersten Maßnahmen gehören ein gemeinsames Stammdatensystem und die Entwicklung eines Bildungsportals aus Kundensicht.

IHK Limburg gies online

Die IHK Limburg digitalisiert zudem in Eigenregie zunehmend auch ihre internen Strukturen sowie Prozesse und bietet ihre Dienste für Unternehmer, Gründer oder Auszubildende verstärkt online an. Zum Angebot gehören etwa verschiedene Formulare auf der Homepage, digitale Sprechstunden, Webinare, virtuelle Lernangebote für Azubis oder Speeddatings mit Unternehmen, die Lehrstellenbörse und der Ausbildungsatlas oder digitale Exportpapiere.

„Die Corona-Pandemie hat den Prozess der Digitalisierung weiter beschleunigt und zeigt uns sehr deutlich, wie wichtig die digitale Vernetzung ist. Unseren Betrieben wollen wir alle Möglichkeiten bieten, um sich für die Zukunft fit zu machen“, betont Heep.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.