PM IHK Limburg – Unternehmensnachfolge immer größere Herausforderung

Teilen erwünscht

Die Unternehmensnachfolge bereitet dem Mittelstand immer größere Sorgen. Dieses Ergebnis des bundesweiten Reports zur Unternehmensnachfolge 2019 der IHK-Organisation deckt sich mit den Erfahrungen der IHK Limburg für den Landkreis Limburg-Weilburg.

Die demografische Entwicklung sorgt dafür, dass immer mehr Unternehmen zur Nachfolge anstehen. So stieg die Zahl der Senior-Unternehmer, die sich in den Industrie- und Handelskammern Rat zur Unternehmensübergabe holten, in den letzten Jahren bundesweit stetig auf einen neuen Rekordwert an. Dem stehen aufgrund von
Geburtenrückgang, Fachkräftemangel und der guten Situation am Arbeitsmarkt immer weniger potenzielle Nachfolger gegenüber.

Jede zweite Unternehmer ohne Nachfolge

So gab laut des vom DIHK veröffentlichten Reports fast jeder zweite Alt-Inhaber, der sich bei einer IHK zur Nachfolge hat beraten lassen, an, dass er noch keinen Nachfolger gefunden hat. Betroffen sind vor allem Einzelhändler sowie Hotel- und Gastronomiebetriebe. Besser sieht es hingegen in der Industriebranche aus, bei der das Interesse von potenziellen Nachfolgern größer ist.
„Auch die Erfahrungen der IHK Limburg in der Nachfolgeberatung zeigen, dass das Finden eines geeigneten Nachfolgers eines der größten Probleme der Unternehmensnachfolge darstellt. Unterschätzt wird vor allem der zeitliche Aufwand der Suche“, sagt Jan-Oke Schöndlinger, Nachfolgeberater der IHK Limburg.
„Die Umfrage macht deutlich“, so Schöndlinger, „dass die Politik mehr für einen erfolgreichen Generationenwechsel tun muss. Vor allem sollte der nach wie vor hohe bürokratische Aufwand reduziert werden, damit die Unternehmensnachfolge insgesamt einfacher wird und schneller möglich ist. Positive Anreize für potenzielle Nachfolger wären etwa eine Digitalisierung der 100 wichtigsten Verwaltungsleistungen für Unternehmen oder auch eine mittelstandsfreundliche Steuerpolitik.“

Zusammenbringen von Unternehmen und potentiellen Nachfolgern

Die IHK Limburg bringt Unternehmern und potenzielle Nachfolger zusammen und unterstützt sie im komplexen Prozess der Unternehmensnachfolge. Zum Angebot der IHK gehören Informationen, Beratungen sowie regelmäßige Sprechtage. Senior-Unternehmen erhalten mit Nachfolgebroschüren und einem zeitlichen Leitfaden Hilfen an die Hand, um sich frühzeitig mit dem Thema Nachfolge zu beschäftigen.

Informationen und Broschüren zum Thema Nachfolge sowie der vollständige Nachfolgereport können angefordert werden bei Jan-Oke Schöndlinger, Tel.: 06431 210-131, E-Mail: j.schoendlinger@limburg.ihk.de.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.