PM KAB Limburg – Podiumsdiskussion zur Europawahl

Teilen erwünscht

Zu einer Podiumsdiskussion zur Europawahl 2019 laden der Bezirksverband der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Limburg und der KAB-Ortsverein Lindenholzhausen alle Interessierten herzlich ein. Die Veranstaltung findet am Montag, den 6. Mai 2019 um 19.30 Uhr im katholischen Pfarrheim Lindenholzhausen statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Auf dem Podium werden die Europakandidat*innen Vivien Costanzo (SPD), Verena David (CDU), Dirk Tiemann (FDP) sein. Die Gesprächsleitung und –moderation hat Johannes Laubach.

„Sie haben die Wahl“

 „Aber auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sollen an diesem Abend zu Wort kommen“, verspricht Winfried Oster, Bezirksvorsitzender der KAB Limburg. „Denn wir haben ja die Wahl, beispielsweise für eine Kandidatin oder einen Kandidaten bzw. eine Partei zu stimmen, die bzw. der für menschenwürdige Arbeitsbedingungen in allen Beschäftigungsformen eintritt und die dafür sorgt, dass internationale Arbeitsnormen eingehalten werden, der bzw. die die Langzeitarbeitslosigkeit eindämmen will und sich für die Wiedereingliederung des Sonntagsschutzes in das EU-Recht einsetzt“, zählt Oster einige Diskussionsthemen auf. „Die Sorge um die Förderung von Arbeitnehmern in die neue digitale Arbeitswelt, die Anerkennung von Familienarbeit und Freiwilligenarbeit sowie die Intensivierung des ‚sozialen Dialogs‘ auf allen europäischen Ebenen sind uns als KAB weitere wichtige Diskussionsthemen“, ergänzt Markus Hilfrich, Vorsitzender des KAB-Ortsvereines Lindenholzhausen.

Kontakt und Information: KAB Diözesanbüro Limburg, Graupfortstraße 5, 65549 Limburg, Tel.  06341/ 997421 E-Mail kab@bistumlimburg.de Internet: www.kab-limburg.de sowie auf Facebook unter www.facebook.com/KABLimburg .


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.