PM Landkreis – Bildungstage für Frauen im Landkreis

Teilen erwünscht

Das nächste Frauenforum für berufliche Qualifikation findet im November statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze wird dringend eine Anmeldung empfohlen. 

Das Kreisfrauenbüro und der Arbeitskreis Frau & Beruf haben wieder ein interessantes Fortbildungsprogramm zusammengestellt: Am Samstag, 9. November 2019, werden im Rahmen des Frauenforums 15 Workshops zur beruflichen Weiterbildung angeboten. „Insgesamt stehen 150 Teilnahmeplätze zur Verfügung, weshalb interessierten Frauen dringend eine Anmeldung im Kreisfrauenbüro empfohlen wird“, erläutert die Kreisfrauenbeauftragte Ute Jungmann-Hauff.

Bildungstage für Frauen im Landkreis

Die Veranstaltung findet in der Limburger Adolf-Reichwein-Schule, Heinrich-von-Kleist-Straße 14, statt. Start ist um 9 Uhr. Für eine Teilnahmegebühr von zehn Euro können die Frauen an zwei Workshops teilnehmen und erhalten Informationen, Hilfestellungen und Tipps rund um die berufliche Weiterbildung, inklusive Mittagsverpflegung und Getränke.

„Die Inhalte der Kurse zielen auf Fort- und Weiterbildung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Verbesserung der Erwerbssituation, Stärkung von Frauen im Beruf und auf Netzwerken“, so Landrat Michael Köberle. „Wir wollen so viele Frauen wie möglich ansprechen, ob berufstätig oder arbeitssuchend, in der Familienphase oder Wiedereinsteigerinnen. Alle sollen ein passendes Weiterbildungsangebot finden“, betont die Leiterin des Arbeitskreises und Kreisfrauenbeauftragte Ute Jungmann-Hauff.

Programm der Bildungstage

Mit dabei sind die Themen: „Teams führen“, „Charisma“ mit Barbara Oedekoven; „Durchsetzungsstrategien“ mit Dr. Kyra Naudascher-Jankowski; „Fit in der Textverarbeitung“ mit Nicole Erwe; „Ausbruch als Chance“, „Selbst- und Zeitmanagement“ mit Margit Geiger; „Resilienz und Krisenbewältigung“ mit Doris Mill; „Kluge Entscheidungen treffen“ und „Netzwerke knüpfen“ mit Bettina Schweer; „Zauberhafte Persönlichkeit“ und „Mit Worten gewinnen“ mit Luise Lebeda; „Mein Konflikt mit mir – Hochsensibel“ mit Sabine Bühler und „Human factors – warum wir unseren gesunden Menschenverstand manchmal vergessen“ und „Ihr Kompass durch die Kulturen – Interkulturelle Kompetenz“ mit Iris Bornkessel.

Alle interessierten Frauen sind herzlich eingeladen. Eine kostenlose Kinderbetreuung kann nach vorheriger Anmeldung in Anspruch genommen werden. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Weitere Informationen und das Programm gibt es im Frauenbüro des Landkreises unter Telefon: 06431-296 153 oder -296 169 und auf der Homepage unter

https://www.landkreis-limburg-weilburg.de/wissenswertes/frauenbuero/veranstaltungen.html


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.