PM Landkreis – Ehrungskonzert Sängerkreis Oberlahn mit zahlreichen Ehrungen

Teilen erwünscht

Landrat Michael Köberle hat beim Ehrungskonzert des Sängerkreises Oberlahn im Bürgerhaus in Wolfenhausen langjährige Sängerinnen und Sänger sowie Funktionärinnen und Funktionäre aus den Vorständen ausgezeichnet.

56 Chöre gehören derzeit dem Sängerkreis Oberlahn an. „Das ist eine stattliche Zahl. Sie alle bereichern das kulturelle Leben in unserem Landkreis ungemein“, betonte Michael Köberle. Regelmäßig lese man von sehr gut besuchten Konzerten. Die Begeisterung aller Besucherinnen und Besucher sei ihnen stets gewiss.

Eine Bereicherung des kulturellen Lebens

Erfolgreicher Chorgesang sei aber nur möglich, wenn es ehrenamtlich Engagierte gebe, die sich für ihr Hobby, den Gesang, gerne Zeit nehmen würden, sagte der Landrat. Menschen, die es mit Freude erfülle, andere musikalisch zu begleiten. Köberle betonte: „Ein ganz wichtiger Punkt ist die Nachwuchsarbeit, angefangen bei den Kinderchören, die schon die Kleinsten behutsam an das gemeinschaftliche Singen heranführen.“ Und in der Nachwuchsarbeit liege auch die Herausforderung für die nächsten Jahre. Denn es solle auch in Zukunft Ehrungskonzerte geben, bei denen langjährige Sängerinnen und Sänger gewürdigt würden, Personen, die sich über Jahrzehnte dem Gesang verschrieben, Feste organisiert, sich als Vereins- oder Vorstandsmitglied eingebracht und damit ihre Vereine am Leben gehalten hätten. Der Weg zu mehr Nachwuchs könne nur durch einen Spagat gelingen, erklärte der Landrat. Beide Seiten, Nachwuchs wie auch die seit vielen Jahren Aktiven, müssten sich für Neues öffnen.

Der Weilmünsterer Bürgermeister Mario Koschel dankte den Organisatorinnen und Organisatoren des Sängerkreises Oberlahn und des gastgebenden Vereins Liederkranz Vorwärts & Enjoy Wolfenhausen für die mehr als vorbildliche und gelungene Ausrichtung der Veranstaltung und betonte, stolz auf die Chöre sowie die zahlreichen Aktiven zu sein.

Ehrungen

Herbert Wagner (Cäcilia Probbach) wurde von Landrat Köberle für großartige 70 Jahre aktives Singen geehrt, Dieter Pfeifer (Eintracht Obershausen) singt seit stolzen 65 Jahren. Theodora Friedrich (Harmonie Münster), Liesel Wagner, Rita Blum, Ursula Beck, Roswitha Schuld (alle Cäcilia Probbach), Wolfgang Losacker und Paul Stadge (beide MGV Dillhausen) sind seit sechs Jahrzehnten aktiv. Arnold Heß (Cäcilia Probbach) singt seit 50 Jahren, Christine Götz-Majewski (Concordia Ahausen) seit 40 Jahren. Für 25-jährige Vorstandstätigkeit zeichnete Landrat Michael Köberle Edgar Schröder (MGV Eintracht Frohsinn Aumenau), Wolfgang Lommel (GV Liederkranz Rohnstadt) und Gisela Jung (Eintracht Obershausen) aus, seit 20 Jahren arbeiten Arnold Heß (Cäcilia Probbach) und Torsten Stahl (MGV Eintracht Frohsinn Aumenau) in ihren Vorständen mit.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.