PM Schüler-Union – Begrüßung eines Kinder- und Jugendparlaments

Teilen erwünscht

Die CDU Fraktion der Stadtverordnetenversammlung Limburg hat die Einrichtung eines Kinder- und Jugendparlaments gefordert. Dies ist ein sehr wichtiger Schritt um das demokratische System jungen Menschen näher zu bringen und verständlich zu machen.

Die CDU Fraktion Limburg möchte nicht mehr über Kinder- und Jugendliche reden, sondern mit ihnen gemeinsam. Dafür möchte sie ein Kinder- und Jugendparlament einrichten. Die Schüler Union unterstützt Forderung der CDU Fraktion Limburg eines Kinder- und Jugendparlaments.

Gremium zum Bündeln von Interessen

Junge Menschen sind sehr engagiert, ob in Vereinen, politischen Jugendorganisationen oder bei Demonstrationen. Ein Gremium, in welchem ihre Interessen gebündelt und artikuliert werden, gibt es bisher aber nicht. Ein Kinder- und Jugendparlament könnte diese Aufgabe zumindest teilweise übernehmen. Die Stadtverordnetenversammlung hätte durch die Beschlüsse dieses Parlaments einen guten Anhaltspunkt, welche Meinung die jungen Menschen Limburgs vertreten.

Durch einen ständigen Dialog zwischen Stadtverordnetenversammlung und dem Kinder- und Jugendparlament könnten so die Interessen der jungen Menschen in die Stadtpolitik mit eingebunden werden. Des Weiteren ist ein solches Parlament eine Chance für politische Jugendorganisationen, ihr Engagement auszuweiten und mehr junge Menschen für die existierende Parteiendemokratie zu begeistern. Durch ein Kinder- und Jugendparlament könnten die Jugendorganisationen deutlich mehr als bisher in das politische Alltagsleben eingebunden werden.

Durch die Stärkung der politischen Jugendorganisationen und die Möglichkeit selbst in einem Parlament, mit zu arbeiten werden junge Menschen schneller und direkter an das demokratische
System unseres Landes herangeführt. Dazu der Kreisvorsitzende der Schüler Union, Carsten Becker: „Welchen besseren Weg gibt es Kinder und Jugendliche für unsere Demokratie zu begeistern, als sie selbst Demokratie in einem eigenen Parlament erleben zu lassen? Ein Kinder- und Jugendparlament wird sowohl den jungen Menschen als auch der Stadt Limburg zu Gute kommen.“

Daher unterstützt die Schüler Union Limburg-Weilburg die Forderung der CDU-Fraktion Limburg nach einem Kinder- und Jugendparlament. Dieses Parlament wird unsere Stadt durch viele, vielleicht auch unkonventionelle Ideen bereichern.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.