PM Slow Food – Essen wir uns krank?

Teilen erwünscht

Slow-Food Taunus-Westerwald lädt zu einem interessanten Vortrag ein, der sich mit der Ernährung und den Zusammenhängen mit der Gesundheit auseinandersetzt. Das Thema ist „Essen wir uns krank?“ und es referiert Gertrud Knoche, Fachlehrerin für Ernährung/Hauswirtschaft und Gesundheitsberaterin.
Die Lebenserwartung steigt ständig, aber dem Lebensende gehen oft langjährige Gesundheitsschäden voraus. Trotz großer medizinischer Fortschritte leiden immer mehr Menschen an den sogenannten „Zivilisationskrankheiten“. Der Anstieg dieser Erkrankungen steht in engem Zusammenhang mit dem Wandel unserer Nahrung in den letzten 150 Jahren. An verschiedenen Beispielen werden die Veränderungen der Lebensmittel durch die industrielle Verarbeitung aufgezeigt. Welche Krankheiten ernährungsbedingte Ursachen haben und wie durch eine natürliche, vollwertige Ernährung vorbeugend Einfluss auf die Gesundheit genommen werden kann, wird in diesem ca. 60 minütigen Vortrag aufgezeigt.

Info

Der Vortrag findet am Samstag, 24.August von 15 bis 16 Uhr bei Nicole Lieber und Patrick Weyand, Schlossberg 20, Diez statt. Es ist Platz für maximal 18 Personen, daher wird um Anmeldung gebeten. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro, die vor Ort gezahlt werden können.

Mehr zur Veranstaltung findet ihr hier.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.