PM Stadt Limburg – Insektenhotel für den Friedhof

Teilen erwünscht

Auf dem Limburger Hauptfriedhof wurde ein weiteres Insektenhotel aufgestellt. Durch den parkähnlichen Charakter ist es der optimale Ort.

Der Limburger Hauptfriedhof in der Straße „Auf der Unterheide“ zeichnet sich durch seinen parkähnlichen Charakter mit Wiesen und Bäumen aus. Durch die Nähe zum Schafsberg, in dem sich zahlreiche Tiere und Pflanzen befinden, ist er auch der perfekte Ort für Insektenhotels.

Insektenhotel für den Friedhof

Nun wurde das vierte Hotel aufgestellt. Möglich gemacht hat das das Bestattungshaus Jakob Ehmann. „Uns ist es wichtig, das Friedhöfe Orte sind, an denen Menschen in schwereren Stunden Trost finden“, sagten die Inhaber Günter und Sascha Schermet bei der offiziellen Übergabe des Insektenhotels an die Stadt Limburg. Bürgermeister Dr. Marius Hahn bedankte sich im Namen der Stadt für die Spende. „Wir bekommen viel Lob für den Friedhof. Das Insektenhotel wertet ihn weiter auf“, sagte Dr. Hahn.

Hergestellt wurde das Insektenhotel von Häftlingen der Justizvollzugsanstalt in Diez. Seinen Platz gefunden hat es im unteren Teil des Friedhofes, am Rand einer bunten Blühwiese. „Diese Elemente bereichern den Friedhof nicht nur ästhetisch, sondern zeigen auch, dass Leben und Tod zusammengehören“, sagte der stellvertretende Leiter der Stadtgärtnerei Richard Sietzke. Passend zum Standort ist das Hotel gestaltet. Die einzelnen Elemente, sozusagen die Hotelzimmer der Insekten, sind so angeordnet, dass sie Blumen und ein Kreuz bilden.

Die insgesamt vier Insektenhotels und die 300 Quadratmeter große Blühwiese auf dem Limburger Hauptfriedhof tragen nachhaltig zur Artenvielfalt bei. Hummeln, Wildbienen, Schlupf-, Grab-, und Brackwespen auch Blumenwanzen, Schwebfliegen oder sogar Schmetterlinge tummeln sich dort. Ein spezielles Gitter an den Hotels schützt sie vor Fressfeinden wie Vögel. Da die verwendeten Materialien eine natürliche Isolierung bilden, werden die Hotels auch im Winter genutzt, erklärt Sietzke.

Zusätzliche Arbeit für das Team der Stadtgärtnerei bedeuten die Hotels und die Blühwiesen nicht – im Gegenteil. Die Blühwiese muss seltener gemäht werden als normaler Rasen.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

2 Gedanken zu „PM Stadt Limburg – Insektenhotel für den Friedhof

  • 12. Oktober 2019 um 19:38
    Permalink

    Zu CDU braucht den neuen Neumarkt.
    Habe heute nochmal den neusten Text gelesen.
    Für mich entsteht immer mehr der Eindruck,das die Negestaltung des Neumarktes in Limburg ein Wunsch von einigen Lo…….
    ist. Seitdem sich eine Bürgerinitiative gegründet hat,kommen die Herren ständig mit neuen Erklärungsversuchen um ihr Ziel,die Entfernung der Platanen durchzusetzen.
    Anscheinend haben die treibenden Kräfte den Weckruf noch nicht gehört.

    Antwort
    • 14. Oktober 2019 um 6:14
      Permalink

      Da gebe ich Ihnen Recht. Es wird sehr vorangetrieben. Auch wenn die Unterschriften für ein Bürgerbegehren ausreichen, wird es schwierig werden, all die Leute beim Bürgerbegehren zu bewegen, ihre Stimme abzugeben. Und das wissen die Verantwortlichen und denken nicht um, sondern lassen es drauf ankommen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.