PM Stadt Limburg – Oktoberfest

Teilen erwünscht

Riesenrad, Karussell, Geisterbahn, Waffeln, gebrannte Mandeln oder Flammlachs. Das sind nur einige Angebote die beim 70. Oktoberfest der Stadt Limburg auf die Besucherinnen und Besucher warten. „O’zapft is“ heißt es sechs Tage lang von Donnerstag, 17. Oktober, bis Dienstag, 22. Oktober, auf dem Marktplatz und in der Markthalle in der Ste.-Foy-Straße.

Mehr als 40 Aussteller konnte das Organisatorenteam um Ulrich Wolf im Amt für Stadtmarketing und Touristik gewinnen. Mit dabei sind viele bewährte, aber auch neue Schausteller.

Auf geht’s zum Oktoberfest

Erstmals dabei ist die Achterbahn „Crazy Mouse“. „Das besondere sind hier die drehenden Gondeln“, sagt Wolf. Für Gruselspaß sorgt eine große Geisterbahn, die direkt von den Cannstatter Wasen in Stuttgart nach Limburg kommt. Mit einer Länge von 30 Metern eine der größten Bahnen auf den Festplätzen, können Besucherinnen und Besucher Gespenstern, Mumien und Dämonen begegnen.

Mit „Mr. Gravity“ geht es in die Höhe, wo sich die Gondeln sehr schnell in alle Richtungen drehen. Dabei erleben die Fahrgäste das Gefühl, als ob sie die Erdanziehung verlieren. Daher kommt auch der Name des Fahrgeschäfts, Gravity, zu Deutsch Schwerkraft. „Diese Art von Fahrgeschäft haben wir zum ersten Mal in Limburg“, sagt Wolf, der das Oktoberfest bereits seit mehreren Jahren organisiert und begleitet.

Auch ein Riesenrad wird in diesem Jahr wieder auf dem Limburger Marktplatz zu finden sein und einen spektakulären Blick über das Festgelände und die Stadt ermöglichen. 40 Meter hoch ist das Riesenrad, damit aber nicht das größte Fahrgeschäft. Das ist die Achterbahn mit Maßen von 42 mal 20 Metern.

Familien mit kleineren Kindern kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Insgesamt fünf Karussells warten auf die Kleinen. Die Auswahl reicht vom klassischen Karussell über ein kleines Kettenkarussell hin zu thematischen Karussells mit Dschungel oder Jets.

Weitere Geschäfte mit Essen und Getränken stehen bereit. Die Auswahl reicht dabei von Flammlachs über Hamburger und Pommes hin zu Crêpes und gebrannten Mandeln.

Eröffnung mit Feuerwerk

Offiziell wird das Oktoberfest am Freitag um 20 Uhr mit dem großen Feuerwerk und mit dem anschließenden Fassanstich am Riesenrad eröffnet. Bereits am Donnerstag geht es los mit dem Stadl-Opening der Festhalle, auch in diesem Jahr wieder mit dem bewährten Festwirt NA+1. Ein kostenloses Gutscheinheft für rund 60 Ermäßigungen auf dem Festplatz gibt es im Rathaus in der Werner-Senger-Straße, in der Tourist Information in der Barfüßerstraße und bei Geschäften des City-Rings. Damit kann bei der Fahrt mit dem Riesenrad bis zum Genuss von gebrannten Mandeln gespart werden.

Auch das Sicherheitskonzept für das Oktoberfest wurde angepasst. Hintergrund ist der LKW-Vorfall auf der Limburger Schiede von Montag, 7. Oktober, bei dem ein Mann am Montagnachmittag mit einem LKW mehrere Autos gerammt und dabei acht Personen und sich selbst verletzt hat.„Die Sicherheit der Besucher steht an oberster Stelle“, machte Bürgermeister Dr. Marius Hahn deutlich. Daher hat er direkt nach dem Vorfall zu einem gemeinsamen Gespräch von Polizei, Ordnungsamt und weiteren Vertretern der Verwaltung eingeladen.

Sowohl Polizei als auch Ordnungsamt werden beim Oktoberfest mir einer erhöhten Anzahl an Einsatzkräften präsent sein. „Die Unterstützung durch die Hessische Bereitschaftspolizei wird gegenüber den Vorjahren verstärkt“, so der Leiter der Polizeidirektion Limburg-Weilburg Kriminaldirektor Frank Göbel.  Auch die Anzahl der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hat die Stadt Limburg erhöht. Gesichert wird das Gelände des Oktoberfestes im Bereich der Ste.-Foy-Straße mit speziellen Durchfahrsperren. Dazu wird die Ste.-Foy-Straße an allen Tagen des Oktoberfestes für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Sperrung ist freitags, samstags und montags von 14.30 bis 24 Uhr. Sonntags wird die Sperrung bereits ab 11 Uhr eingerichtet. Dienstags endet die Sperrung mit dem Ende des Festes um etwa 21 Uhr.

Die Sperrung beginnt aus Richtung Staffel kommend hinter dem Glashüttenweg und reicht bis zur Kreuzung Am Zehntenstein. Ebenso ist die Ferdinand-Dirichs-Straße ab dem Kreuzungsbereich Josef-Ludwig-Straße in Richtung Ste.-Foy-Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Parkplatz der EVL bleibt nutzbar.

Die Umleitung des Durchgangsverkehrs von und nach Staffel erfolgt weiträumig über Schiede, Lichfieldbrücke, B8/B49 und die Koblenzer Straße in Staffel. Sie ist ausgeschildert.

Ausgenommen von der Sperrung sind Feuerwehr, Rettungsdienst und die Busse des Linienverkehrs, die die dortigen Haltestellen wie gewohnt anfahren. An allen Sperrbereichen sind Mitarbeiter des Ordnungsamtes positioniert und weisen auf die geänderte Verkehrsführung hin.

Öffnungszeiten Festplatz:
Freitag, 18. Oktober 2019, ab 15 Uhr
Samstag, 19. Oktober 2019, ab 15 Uhr
Sonntag, 20. Oktober 2019, ab 11 Uhr
Montag, 21. Oktober 2019, ab 11 Uhr
Dienstag, 22. Oktober 2019, ab 13 Uhr – „Kinder- und Familientag“ mit vielen Aktionen und ermäßigten Preisen

Das komplette Programm in der Markthalle finden Sie unter www.limburger-oktoberfest.de, dort können Sie auch noch -sofern die Veranstaltung nicht ausverkauft ist- noch Plätze reservieren.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.