PM Stadt Weilburg – Neuer Standort für Weilburgs Touristen

Teilen erwünscht

Nach insgesamt nur vier Monaten ist es vollbracht: Die Tourist-Information Weilburg und der Weilburger Kur- und Verkehrsverein haben zusammen die neuen Räumlichkeiten am Weilburger Marktplatz bezogen und bieten damit einen neuen, gemeinsamen Anlaufpunkt für Bürger und Touristen.

Zuvor war die Tourist-Info in den Räumlichkeiten des Bergbau- und Stadtmuseums am Schlossplatz untergebracht, der Kur- und Verkehrsverein hatte ein Büro in der Langgasse angemietet.

Neuer gemeinsamer Standort für Weilburgs Touristen

Zur offiziellen Einweihung kamen zahlreiche Kooperationspartner und Weilburger Leistungsanbieter sowie Vertreter aus Kommunalpolitik, Verwaltung, benachbarter Gastronomie und Einzelhandel. Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch berichtete von der Idee, Touristen noch besser abzuholen: „Wir müssen in Weilburg den Touristen auch dort abholen, wo er ankommt. Dabei spielt der Standort eine wichtige Rolle. Gerade der Marktplatz ist erster Anlaufpunkt für Besucher, sich zu orientieren. Damit ist der neue gemeinsame Standort ein strategisch wichtiger Ort“. Das Charmante an dem Einzug sei nicht nur, dass einer der bedeutendsten Plätze gefüllt werde, sondern damit auch ein sehr prominenter Leerstand vermieden werde. Das Stadtoberhaupt freute sich auch über die zahlreichen Besucher: „Dies zeigt den Zusammenhalt auch mit unseren Nachbargemeinden und -Städten insbesondere im Bereich Tourismus“.

Zentral gelegene Standort

Auch Vanessa Bäcker, Leiterin des Stadtmarketings ist sichtlich zufrieden: „Mit dem gemeinsamen, zentral gelegenen Standort können wir unseren Kunden einen noch besseren Service bieten“. Sie dankte allen Beteiligten, die viel Arbeit in die Planung und Renovierung investiert haben. „Von Beginn an war das gesamte Team des Stadtmarketings mit Unterstützung von Kollegen aus Rathaus und dem städtischen Bauhof damit beschäftigt, die Räume zu dem zu machen, was wir heute vorfinden“, fügte sie an. In diesem Zuge habe das Team der Tourist-Info auch einiges überarbeitet: Neue Souvenirs, die in Kooperation mit dem Weilburger Tiergarten, der Kubacher Kristallhöhle und dem Schloss Weilburg angeboten werden können, füllen die Regale und die Öffnungszeiten sind an die Bedürfnisse der Besucher angepasst worden.

Der Vorsitzende des Weilburger Kur- und Verkehrsvereins, Karl-Heinz Schäfer habe mit längerer Planungs- und Umsetzungszeit gerechnet. Umso mehr war er erfreut, dass der gemeinsame Standort in so kurzer Zeit funktional und ansprechend hergerichtet wurde. Claudia Ufken, Geschäftsführerin des KVV, zitierte Meister Eckhart, der daran appelliert, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. Und so wünscht auch sie sich, die Chancen am gemeinsamen Standort und die Fähigkeiten des gesamten Teams nutzen zu können und touristische Anfragen kompetent zu bearbeiten.

Leistungsspektrum

Zum Leistungsspektrum der Tourist-Info gehört neben der Zimmervermittlung und Buchung weiter die Vermittlung und der Verkauf von Pauschal- und Tagesangeboten sowie die umfassende Beratung zu Sehenswürdigkeiten, Wanderrouten und Veranstaltungen in Weilburg und Umgebung. Neben Souvenirs können zudem auch Tickets in der Tourist-Information, WWW-Gutscheine sowie das Kombi-Ticket für den Besuch im Bergbau-und Stadtmuseum und Schloss gekauft werden. Der Kur- und Verkehrsverein berät, vermittelt und bucht Kanutouren, bietet Stadtführungen an und vermittelt z. B. Übernachtungen im Tipidorf und organisiert Fahrten mit dem Rollschiff.

Die Öffnungszeiten der Tourist-Info am Marktplatz 3 sind montags bis freitags von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr, während der Hochsaison von April bis Oktober zusätzlich samstags von 10 bis 14 Uhr sowie sonntags von 11 bis 15 Uhr. Erreichbar sind die Mitarbeiter unter der Telefonnummer 06471 – 31467 und per E-Mail an tourist-info@weilburg.de. Die Mitarbeiterinnen des KVV sind telefonisch unter 06471 – 9274875 und per E-Mail an anfrage@kvv-weilburg.de erreichbar.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.