Sandsack-Aktion zur Selbsthilfe in Elz

In immer kürzeren Abständen wird auch unser Landkreis und somit auch die Gemeinde Elz von Unwettern und Starkregen-Ereignissen heimgesucht. Ende Mai stand das Wasser auf der Rathausstraße und vor zwei Jahren flossen die Keller in Elz-Süd voll. Die Gemeinde Elz und die Feuerwehr möchten nun die Bürger bei der Selbsthilfe unterstützen.

Bei einem Starkregenereignis kommen innerhalb kurzer Zeit Unmengen von Wasser auf einem kleinen Fleck nieder. Dies führt zu Wasser auf den Straßen und voll fließende Keller. Die Feuerwehr ist dabei stets mit aller verfügbaren Technik und sämtlichem Personal im Einsatz. Dennoch gelingt es nie, an allen Einsatzstellen gleichzeitig zu helfen, weil dieses sowohl technisch als auch personell leider unmöglich ist.

Unterstützung bei der Vorsorge

Um die Elzer Bürger und Unternehmen bereits bei der Vorbeugung bzw. Minimierung von Wasserschäden zu unterstützen, bieten Feuerwehr Elz und Gemeinde Elz allen interessierten Elzern an, sich selbst mit ausreichend Sandsäcken zu versorgen, um im Unwetterfall Haustüren, Kellerfenster, Garageneinfahrten oder Werkstore mit Sandsäcken gegen eindringendes Wasser zu schützen.

Hierzu findet am Samstag, 7. Juli 2018, von 9 bis 12 Uhr eine Sandsack-Aktion auf dem Wertstoffhof der Gemeinde Elz statt. Dabei können die Bürger vor Ort bereitstehende Sandsäcke für den Eigenbedarf selbst mit Sand füllen. Die Feuerwehr stellt hierfür ihren Sandsack-Füller bereit, der das Füllen der Säcke erleichtert.

Die Abgabe der gefüllten Sandsäcke erfolgt in haushaltsüblichen* Mengen gegen einen kleinen Obolus von einem Euro pro Stück. Fachmännische Beratung durch anwesende Feuerwehrleute gibt es kostenlos dazu. Der Erlös der Aktion kommt ausschließlich der erweiterten Hochwasser-Ausrüstung der Feuerwehr zugute.

*Privathaushalte bis 25 Sack. Damit die Wartezeiten am 07. Juli erträglich bleiben.

Wer mehr braucht, bekommt auch mehr. Das sollte bitte vorab angemeldet und ggfs. ein separater Abfülltermin mit uns vereinbart werden.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.