Schützenverein Limburg – Bogenschießen in den Ferien

Der Schützenverein Limburg möchte in den Ferien interessierten Kinder und Jugendlichen ab acht Jahre das Bogenschießen näherbringen. Jeder kann mitmachen, der diesen Sport kennenlernen möchte.

Seit 2015 kann im Schützenverein Bogen geschossen werden, doch es fehlt noch ein wenig der Zulauf. Der Bogensport ist ein Sport für jedes Alter und kann bereits von Kinder ausgeübt werden. Um Kindern und Jugendlichen einen Einblick in diesen Sport zu gewähren, bietet der Schützenverein in den Ferien eine Woche die Möglichkeit an, sich am Bogen auszuprobieren. „Damit möchten wir neue Wege gehen“, so der Vorsitzende Andreas Göbel. Bisher nutzen nur zwei Mitglieder diese Möglichkeit. „Wir möchten neue Mitglieder für diese interessante Sportart gewinnen“, so Göbel weiter.

Training und Wettkampf für Kinder und Jugendliche

Vom 16. Juli bis zum 19. Juli können interessierte Kinder und Jugendliche am Training teilnehmen. Dabei soll das Training in drei Gruppen stattfinden. Montags findet das Training für Kinder von 8 bis 10 Jahre statt, dienstags für die 10 bis 12-jährigen und am Mittwoch für die Jugendlichen von 12 bis 16 Jahre. Das Training geht immer von 14 bis 18 Uhr. Am Donnerstag findet dann ein Wettkampf statt, bei dem die Kinder und Jugendliche verschiedene Preise gewinnen können. Das Training wird Andreas Göbel, Leiter Abteilung Bogen, durchführen und die Teilnehmer die theoretischen und praktischen Grundlagen vermitteln.

Wissenswertes zum Bogenschießen

Wer kennt es nicht, dass Bogenschießen? Mit Pfeil und Bogen wird dabei auf eine Scheibe geschossen. Heute gehört das Bogenschießen zu den Präzisionssportarten. Ausgetüftelte, technische Bögen sorgen für eine große Zielgenauigkeit. Seit 1972 zählt das Bogenschießen zu den olympischen Disziplinen. Der Ursprung ist viel, viel älter. Denn das Bogenschießen gehört mit zu den ältesten Jagdformen der Menschheit. Die älteste Darstellung von Bogenschützen ist auf 10.000 Jahre vor Chr. datiert. Im frühen 19. Jahrhundert wandelt sich das Bogenschießen mehr und mehr zu einem Sport. Vor allem in England war es lange Zeit ein reiner Frauensport (Quelle Wikipedia)
Heute ist es ein Sport, der durch Ruhe und Konzentration besticht. Nur durch ein ruhiges, konzentriertes Zielen auf das Ziel sind gute Treffer gegeben. Bei wem das Interesse geweckt ist und wer gerne mal in diesen interessanten Sport hineinschnuppern möchte, der kann sich bei Andreas Göbel anmelden unter 0171 3826984.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.