theater am bach: „Der Floh im Ohr“

Die Proben laufen auf Hochtouren. Am Samstag, 14. April lädt die Amateurbühne theater am bach zur Premiere von „Der Floh im Ohr“ oder die Geschichte des ungetreuen Ehegatten ein. 

Die Proben laufen auf Hochtouren. An allen Ecken und Enden wird gewerkelt. Für die Kulisse gibt es den passenden Anstrich. Passt die Farbe? Ist sie zu hell oder zu dunkel? Die letzten Absprachen bezüglich der Proben finden statt. Der Ablauf zum Aufbau der Kulisse im Bürgerhaus muss geklärt werden. Mit der Technik wird besprochen, wann die Türklingel gehen muss und wie oft. Es herrscht eine rege Betriebsamkeit. Die Premiere zum neuen Stück der Amateurbühne theater am bach in Elz steht vor der Tür.

Französische Komödie

Zum Inhalt: Wenn die ebenso hübsche wie naive Raymonde erkennen muss, dass ihr bislang absolut bereitwilliger und aktiver Mann in ehelichen Belangen nicht mehr in so wunderbarer Weise seinen männlichen Pflichten nachkommen kann, dann setzt sich da schon mal ganz schnell der Floh in ihr entzückendes Öhrchen: „Mein Mann betrügt mich!“. Mithilfe der besten Freundin soll sich  Gewissheit verschafft und im Fall der Fälle, der ungetreue Gatten gehörig abgestraft werden. Die beiden Damen entwickeln einen komplizierten Plan. In dessen Mittelpunkt steht das Etablissement „Pussycat“. Dieses beherbergt sehr ehrenhaft „nur Ehepaare“, aber nicht miteinander, wie das freche Dienstmädchen zu berichten weiß. In diesem schummrigen Stundenhotel soll nun der ungetreue Ehemann in flagranti ertappt werden.

Kompliziertes Stell-Dich-Ein

Aber natürlich gestaltet sich das als weniger einfach als gedacht. In dem Stundenhotel finden sich nämlich auch der von rasender Eifersucht geschüttelte, heißblütige Gatte der Freundin als auch der junge Neffe mit dem Sprachfehler ein. Und es geht noch komplizierter. Der versoffene Hausdiener gleicht dem vermeintlich ungetreuen Ehemann aufs Haar. Der Geschäftspartner hat sich in den Kopf gesetzt, die entzückende Raymonde zu verführen. Und zusätzliche Verwirrung gibt es durch einen seltsam liebestollen Engländer, der in jeder auftauchenden Dame die Liebe seines Lebens vermutet. Selbst der Hausarzt der Familie findet sich dort zu einem Stelldichein ein.

Zwei Stunden Komödienunterhaltung

Mit diesen Zutaten ist für rund zwei Stunden feinste Komödienunterhaltung mit aberwitzigem Tempo, Wortwitz und einem gehörigen Spritzer Frivolität garantiert. Im rasanten Tempo wird sich die Geschichte auf der Bühne entwickeln und für viel Spaß sorgen.
Premiere ist am Samstag, 14.April um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen gibt es am Sonntag, 15.April um 17 Uhr, am Samstag, 21.April um 20 Uhr sowie am Sonntag, 22.April um 17 Uhr.
Karten gibt es bei Buch&Tee, Elz, Galerie auf der Treppe, Limburg sowie Büro-&Schulbedarf Dutell, Hadamar. Die Karten kosten 12 Euro im Vorverkauf, 14 Euro an der Abendkasse.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.