Weihnachtsgrüße verschicken und Gutes tun

Weihnachtskarten verschicken und damit etwas Gutes in der Region tun? Dies ist möglich mit den Powergrüßen von Peteratzinger Publishing.

Wer andere glücklich macht, wird selber glücklich!

Besonders zur Weihnachtszeit gewinnt dieses Motto nochmal an Bedeutung. Jeder hat bestimmt schonmal dieses Gefühl erlebt, dass er selbst etwas zurück bekommt, wenn er gibt. Und dieses Motto nahm sich Katja Peteratzinger von Peteratzinger Publishing zu Herzen. Bei ihr könnt ihr Weihnachtskarten gestalten lassen – als Privatperson oder Unternehmen. Mit den Spendenkarten gehen 20 Cent pro Karte, was dem Umsatzanteil entspricht, für einen guten Zweck in die Region.

Gutes tun in der Region

Mit dieser Aktion unterstützt Katja Peteratzinger zum einen die Lebenshilfe Rheingau-Taunus. Seit 1989 ist die Lebenshilfe Rheingau-Taunus der Trägerverein der Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Untertaunus und betreibt im dem Kreis verschiedene Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Als zweites ehrenamtliches Projekt unterstützt sie mit diesen Spendenkarten „Gutes tun von Guten“ im Goldenen Grund. Hier stricken, nähen und häkeln rund 25 Frauen für kranke und bedürftige Menschen und geben die entstandenen Stücke alle kostenlos ab. Sie freuen sich über Spenden, denn das Material besorgen sie selbst und es entstehen Porto sowie Fahrtkosten, damit die Stücke die Menschen erreichen. Sie häkeln, nähen und Stricken für Krankenhäuser, Neugeborenen Stationen oder auch Seniorenwohnheime.

Mehr  zum Angebot erfahrt ihr auf der Homepage.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.