Wie weiter in der Bachgasse? – SPD Elz lädt zum Gespräch

Im Juni 2021 eröffnete die Gemeinde Elz den neuen Parkplatz in der Bachgasse. Bereits damals gab es weitere Pläne für die Bachgasse, um diese eventuell zu verbreitern. Doch sind weitere bauliche Veränderungen überhaupt notwendig? Darüber möchte die SPD Elz mit den Bürgern ins Gespräch kommen.

Die Bachgasse hat von der B8 her eine enge Zufahrt. Daher war der Neubau des Parkplatzes in der Bachgasse immer mit weiteren Plänen verbunden, die eine Verbreiterung der Bachgasse vorsehen. Neben einer Überbauung des Baches war zudem eine Abstufung des Baches vorgesehen zur Steigerung der Aufenthaltsqualität. Dafür sah der Haushaltsentwurf 480.000 Euro vor. Auf Antrag der Elzer SPD-Fraktion wurde für 400.000 Euro zunächst eine Haushaltssperre beschlossen. Diese soll nach dem Beschluss der Gemeindevertretung erst nach Anhörung der Betroffenen und der Fachbehörden aufgehoben werden.

Was denken die Bürger zum Thema?

Um zu erfahren, wie sich die Anwohner und andere interessierte Elzer Bürger die künftige Gestaltung der Zufahrt vorstellen, lädt die SPD-Fraktion zu einem Bürger-Gespräch ein. Dieses findet am Dienstag, 01.Februar ab 18 Uhr auf dem neuen Parkplatz in der Bachgasse statt. Bei schlechtem Wetter kann in den kleinen Saal des Bürgerhauses ausgewichen werden.

Gibt es ein Verkehrschaos in der Bachgasse oder läuft der Verkehr dennoch ohne Probleme? Muss die Zufahrt zur Bachgasse verbreitert werden oder reicht eventuell auch eine andere Lösung wie eine Einbahnstraßenregelung in der Bachgasse? Würde für die Investition einer solch hohen Summe für ein kleines Projekt wirklich ein Benefit für die Gemeinde entstehen? Dies sind Fragen, welche die Kommunalpolitiker erstmal beantworten möchten, bevor sie das Projekt angehen. In den Haushaltsberatungen hat die Bürgerliste “Bürger für Elz” diese Überbauung komplett abgelehnt. Auch waren sie der Meinung, dass eine Abstufung am Bach hinterm Bücherhaus nicht wirklich zur Attraktivität des Standorts beitrage. Immerhin gebe es dann nur einen Blick auf einen Parkplatz.

Bachgasse Elz
Die Abstufung am Erbach war eine Idee des Studienprojektes der TU Darmstadt

Baustein Neue Mitte

Für die CDU ist dies ein weiterer Baustein für die Neue Mitte in Elz. Sie stimmten in den Haushaltsberatungen der SPD zu, das Thema nochmal genauer zu betrachten und eventuell auch neu zu denken. Immerhin habe sich die Situation durch den neuen Parkplatz als nicht so katastrophal wie anfangs gedacht erwiesen. Dennoch muss mit einem Verkehrsplaner darüber beraten werden, ob es bei dieser Situation bleibt oder sie sich eventuell doch verschlechtern könnte. Daher stimmte die CDU dem Sperrvermerk der SPD über 400.000 Euro zu. Die übrigen 80.000 Euro im Haushalt sind dafür da, mit einem Verkehrsplaner die Gegebenheiten vor Ort zu betrachten.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.