Wünsche werden wahr: “Es war ein Traum”

Eine Woche ist es her, seit die 69-jährige Sabine Stähler einen großen Wunsch erfüllt bekam. Und noch immer strahlt sie, wenn sie daran zurückdenkt.

Sabine Stähler hat Lungenkrebs und wohnt im Hospiz ANAVENA in Hadamar. Sehr gerne wollte sie nochmal den Opelzoo in Kronberg besuchen. Vor allem die Erdmännchen haben es ihr angetan und sehr gerne wollte sie diese nochmal sehen. Das sie so viel mehr erleben würde, hat sie sich nicht ausmalen können.

Wünsche werden wahr

Dank dem Projekt „Wünsche werden wahr“, eine Kooperation zwischen dem DRK Kreisverband Limburg und dem Lions Club Limburg-Domstadt konnte ihr dieser Wunsch erfüllt werden. Helmut Petri vom DRK KV Limburg koordiniert die Wünsche und war auf der Fahrt mit dabei. Ein größer Dank ging von Sabine Stähler auch an ihn. Er habe sie durch den ganzen Park geschoben und dies sei nicht immer einfach gewesen bei all den Kurven und Steigungen.
Doch es war nicht nur einfach ein Zoobesuch. Über zwei Stunden gab ihnen ein Diplombiologe und Pädagoge Einblicke in die Tierwelt, wartete mit interessanten Fakten auf und ermöglichte tierische Begegnungen, die man nicht alltäglich hat. „Wir durften Stachelschweine füttern, die extra dafür geweckt wurden“, erinnert sich Stähler, „und ich durfte Kattas streicheln.“ Ihre Augen leuchten beim Erzählen.

Voller Lob

Doch sie ist nicht nur voller Lob für den Zoobesuch. Auch den „Wünsche werden wahr“-Wagen lobt sie. Dieser habe eine schöne Innenausstattung und sie habe sehr bequem gesessen. Nach dem Zoobesuch ging es noch auf den Feldberg. Die aus Hahnstätten stammende Krebspatientin war in ihrem Leben noch nicht auf dem Feldberg gewesen und hatte große Freude an der Aussicht. Insgesamt war es für sie ein tolles Erlebnis und sie ist froh, dass es solche Möglichkeiten gibt. Alleine die Fahrt mit dem Wagen durch Ortschaften, wo sie selbst viele Jahre langgefahren ist, war für sie ein Erlebnis, welches sie nicht loslässt. Dies sei für sie ein Highlight am Rande gewesen. Ihr Wunsch, noch einmal die Erdmännchen zu sehen, ging in Erfüllung und weit darüber hinaus.
Seit dem 1.Juli 2020 ist das Projekt „Wünsche werden wahr“ am Start, doch durch die Pandemie war es gar nicht in dem Umfang möglich, wie geplant. Doch so langsam kommen mehr und mehr Wünsche. Bereits am Samstag ist Helmut Petri wieder unterwegs. Ein Patient im Hospiz, ein großer BVB Dortmund-Fan möchte das Spiel Dortmund gegen Schalke am Samstag sehen.

Wer sterbenskrank ist und einen Wunsch hat, kann sich gerne an das Team vom DRK wenden unter 06431 919100 oder per Mail unter wuensche@drk-limburg.de

Mehr zum Projekt und zu einer Wunschanfrage findet ihr auf der Homepage

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.