7. Wutzkopp Festival Elz mit Oldtimerfahrt – Rockige Veranstaltung

Bereits zum siebten Mal fand das Wutzkopp Festival in Elz statt. Wieder einmal ein großartiges Event, auch wenn am Morgen alle die Luft angehalten haben, als dicke Regentropfen vom Himmel fielen. Doch die Elzer hatten Glück und das Wetter war ab mittags optimal für das Festival.

Ein großartiges Festival erwartete wieder die Besucher. Bereits ab Mittag auf dem Rathausplatz wurden viele Besucher durch die Oldtimer angelockt. Da wollte ich auch mal wissen, worin die Faszination Oldtimer besteht und die Antworten waren ganz unterschiedlich. Die einen verbinden Erinnerungen damit, weil es ihr erstes Auto war oder ihr Großvater einen solchen Wagen fuhr und sie daher schon immer einen solchen Wagen fahren wollten. Bei anderen ist es die Technik, welche es heute so nicht mehr gibt. Und für eine dritte Gruppe ist es der höchste Genuss, an diesen Fahrzeugen rum zuschrauben. Wie viel Zeit die Fahrer dann in ihre Autos reinstecken, lässt sich oftmals nicht bemessen. Über 100 Stunden und sieben Jahre hat es gedauert, bis Patrick Jung seinen Opel GT Baujahr 72 fertig hatte, nachdem er ihn ohne Fenster, ohne Chromteile sowie ohne Sitze erworben hatte. Insgesamt gingen 127 Teilnehmer auf die Strecke durch den Westerwald.

Sieben Bands rockten bis tief in die Nacht

Ab 16 Uhr stieg das Wutzkopp Festival dann im Elzer Freibad. Sieben Bands unterhielten bis tief in die Nacht die Besucher mit Coverhits und eigenen Kompositionen aus der verschiedenen Epochen der Rockmusik. So gab es Chicago Blues von Diego`s Bluesband, Jimi Hendrix und ZZ Top von Benli, akustische Klassiker von The Pow und die Musik der goldenen 60er. Mooederlabbe durften natürlich auch nicht auf der Bühne fehlen mit ihren unvergleichlichen Hits. Topact war Beakers Mom, die mit Dr. Alban, East 17 und Backstreet Boys in die Zeit der wilden 90er entführten. Den Abschluss bildeten die Dohlemer Boube. Es war durch und durch ein gelungenes Festival.

Dabei darf nicht vergessen werden, dass dieses Festival nicht von einer Agentur veranstaltet wird, sondern vier Vereine und ihre Mitglieder hinter der Organisation stecken. Dank des DRK, DLRG, der Musiker und der Feuerwehr aus Elz ist das Festival auch in seinem siebten Jahr wieder ein großer Erfolg gewesen.
Den vollen Bericht könnt ihr in der NNP lesen, aber einige Impressionen habe ich schon für euch dabei. Noch mehr Impressionen findet ihr auch auf der Facebook Seite vom Wutzkopp Festival.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.